, 10. Juni 2007Attat in der BILD

In einer Sonderausgabe über die Armut in Afrika berichtete die Bildzeitung am 1. Juni 2007 auch über das Krankenhaus der Missionsärztlichen Schwestern. [mehr…]

, 3. Februar 2007Röntgengerät und mehr

Quelle: Streiflicher, 1. Februar 2007

Bei Spendenaufruf und Aktionen kamen fast 18 000 Euro für Attat zusammen

Bild: Streiflichter (01.02.2007) Der EineWeltKreis Heilig Kreuz hatte vor einem Jahr von Schwerster Rita aus Attat in Äthiopien erfahren, dass in der von ihr geleiteten Krankenstation das Röntgengerät nicht mehr funktioniert. Dadurch war die medizinische Versorgung einer halben Millionen Menschen in Frage gestellt, weil in Äthiopien jede Krankenstation ein Röntgengerät haben muss und ansonsten geschlossen wird. [mehr…]

, 17. September 2006Für neues Röntgengerät

Quelle: Streiflicher, 14. September 2006

Gemeindeaktion ab Sonntag für Krankenhaus im äthiopischen Attat

Quelle: Streiflichter 24.09.2006 Seit 1997 unterstützt der EineWeltKreis Heilig Kreuz die Arbeit der Missionsärztlichen Schwestern im äthiopischen Attat. Im dortigen Krankenhaus, das für rund 500 000 Bewohner der Region und für mehrere Krankenstationen medizinisches Zentrum ist, ist das Röntgengerät kaputt gegangen. [mehr…]

, 17. Mai 2006Krankenhaus braucht Durchblick!

von Anja Wansing für den Pfarrbrief der Gemeinde Heilig Kreuz Dülmen 2006-05

Auch in diesem Jahr bekam der EineWeltKreis Heilig Kreuz ein Dankschreiben von Schwester Rita, einer Ärztin im äthiopischen Krankenhaus in Attat. Wir möchten nun die Gelegenheit ergreifen, den Brief hier abdrucken zu lassen, damit sich Schwester Rita direkt an alle Spender wenden kann: [mehr…]

, 19. Februar 2005Spenden und Krankenbetten gehen nach Attat/Äthiopien

von Anja Wansing (geb. Reinert) für den Pfarrbrief der Gemeinde Hl. Kreuz 2005-02

Klausur des EineWeltKreises in DingdenVom 4. bis 5. Februar 2005 trafen sich die Mitglieder des EineWeltKreises Hl. Kreuz zu einer Tagung in der Akademie Klausenhof in Dingen. Wichtige Themen wie Gottesdienstvorbereitung für den 27. Februar 2005, Erstellung und Planung einer Werbebroschüre sowie einer Internetseite über den EineWeltKreis Hl. Kreuz und die Planung eines Besuchs des geförderten Krankenhausprojekts in Attat/Äthiopien wurden eingehen besprochen. [mehr…]

, 13. Juli 2002Überweisung schon in Kürze

Quelle: Streiflicher, Ausgabe 11. Juli 2002

Über 2 500 Euro kamen für Schwester Rita in Äthiopien zusammen

Dülmen. Mehr als 2 500 Euro werden in Kürze aus der Gemeinde Heilig Kreuz vom EineWeltKreis zu Rita Schiffer nach Attat in Äthiopien überwiesen. Die Kollekte im Anschluss an das gemeinsame Jubiläumskonzert von Madrigalchor und Quintencircel am vergangen Sonntag erbrachte in der vollbesetzten Heilig-Kreuz-Kirche rund 2 200 Euro. Weitere 300 Euro ergaben sich im Anschluss an die Firmungsfeier am nächsten Tag. [mehr…]